Klasse 1C – Schuljahr 2013/2014

1C 23x

Schularbeitstermine

Deutsch

20. 03. 2014 22. 05. 2014

Englisch

25. 03. 2014 27. 03. 2014

Mathematik

28. 02. 2014 12. 05. 2014

Entschuldigungsformular

Formular für Entschuldigungen (37.7 KiB, 587 hits)

  Hausordnung (924.6 KiB, 2,351 hits)

Projekttage 5.9. + 6.9. 2013

“Xund ins Leben”

Teambuilding durch Sport


Um die Teamfähigkeit unserer „Kids“ gleich zu Beginn des neuen Schuljahres wieder zu fördern, luden wir gleich in der ersten Schulwoche das Team “Xund ins Leben” in unsere Schule ein.

Der Schwerpunkt des Projekts waren 5 Einheiten im Turnsaal mit viel Bewegung und diversen gruppendynamischen Spielen und einem tollen Erlebnisparcours durch den Turnsaal, um den SchülerInnen die Freude an der Bewegung zu zeigen.

Weiters wurden in der Klasse Arbeitsblätter zur Stärkung des eigenen Charakters ausgefüllt und mit den Klassen besprochen.

Zur Abrundung des ganzen Projekts bekamen die SchülerInnen noch den theoretischen Input, wie ein Team funktioniert und wie jeder seine positiven Charaktereigenschaften in ein Team einbringen kann, um es zu stärken.

Die Feedbacks der Kinder haben uns gezeigt, dass es ihnen sehr gut gefallen hat und sie haben sicherlich wieder den nächsten Schritt Richtung Teamplayer gesetzt!

Von Wölfen und Giraffen

Schwerpunktwoche – Gewaltfreie Kommunikation

Die ausgebildeten Peers der 4b besuchten am 22.01. die Kinder der 1c Klasse, um ihnen die Unterschiede zwischen Giraffen- und Wolfssprache zu erklären. Die Giraffensprache ist die Sprache des Herzens, sie hat zum Ziel, mit anderen in Verbindung zu bleiben. Dies verlangt ein Bewusstmachen von Gefühlen und die Verantwortung für diese zu übernehmen. Eine Giraffe, das Symbol der Giraffensprache, wurde den Kindern als Geschenk überreicht. Sie soll täglich daran erinnern, dass wir wertschätzend miteinander umgehen und anderen empathisch begegnen.

wordle 4 gelb orange

DSCN1076

DSCN1078

DSCN1081

DSCN1087

Sporttage in Mürzsteg

Die ersten Klassen, dieses Jahr sind es sogar drei!!!, verbrachten erlebnisreiche Tage in Mürzsteg am Appelhof.

Nach einer recht kurzweiligen Anreise bezogen wir unsere Zimmer bzw. Appartments.

Nachdem sich die erste Aufregung über die neue Umgebung gelegt hatte, inspizierten wir das Gelände und die Begeisterung war groß. Dieser Spielplatz lässt Kinderherzen höher schlagen und eigentlich ist die Zeit viel zu kurz. Bewegung steht an erster Stelle, und es ist für jeden etwas Passendes dabei.

Der Streichelzoo war für alle Tierliebhaber ein unvergessliches Erlebnis und die Kinder waren kaum von ihren vierbeinigen Freunden wegzubewegen.

Das anschließende Programm der Degi`s Abenteuerschule stellte alle Schülerinnen und Schüler vor neue Herausforderungen. Es galt neue Bekanntschaften zu schließen (auch in der Parallelklasse gibt es nette Leute!!), Ängste zu überwinden, Vertrauen zu fassen, Hemmungen abzubauen, Mut zu beweisen und das alles unter freundschaftlicher und fachkundiger Anleitung.

Ausgerüstet wie die Profis (sämtliche Sicherheitsvorkehrungen inklusive) machten sich die Kinder daran, eine „Wand“ zu besteigen, einen „reißenden“ Fluss zu überqueren, sich waghalsig von „Felsen“ abzuseilen oder sich mit Hilfe seiner Mitschüler sicher über eine Slackline zu bewegen.

Auch gelegentliche Regenschauer konnten der Begeisterung keinen Abbruch tun und ein anschließender Besuch im Hallenbad machte alle Strapazen wieder wett.

Der Indoorspielplatz, die Disco und interaktive Spiele sorgten für eine abwechslungsreiche Abendgestaltung. Nicht zu vergessen die ausgezeichnete Verköstigung, die für alle Geschmäcker etwas zu bieten hatte, ließ für die Kinder diese gemeinsamen Tage unvergesslich bleiben.

Abschließend kann gesagt werden, dass dieses pädagogisch wertvolle Erlebnis zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der Gruppenzugehörigkeit jedem Kind einmal ermöglicht werden sollte.

DSCN0699

DSCN0701

DSCN0704

DSCN0709

DSCN0721

DSCN0730

DSCN0739

DSCN0748

DSCN0752

DSCN0765

Referate in der 1c – Die Leserolle

„Nachdem ein Buch der eigenen Wahl gelesen worden ist, wird eine leere Pringelsrolle nett außen gestaltet. Die drei wichtigsten Dinge, die in dem Buch vorkommen, legst du in die Pringelsrolle hinein. …“

Dies war der Auftakt einer interessanten und kreativen Referatsserie, der wir gebannt lauschten.

Zuerst wurden die Pflicht- und Wahlaufgaben in der Schule und zu Hause gelöst, die Rolle mit Zeichnungen und Stichworten passend beklebt, „Dinge“ zusammengesucht und letzten Endes präsentiert.

DSCN1377

Ausflug nach Schönbrunn

Die drei ersten Klassen unternahmen einen Ausflug nach Schönbrunn. Der Höhepunkt bildete eine Rätselrallye quer durch den Tiergarten und die Fütterung der Robben.

DSCN0777

DSCN0778

DSCN0781

DSCN0782

DSCN0783

DSCN0793

DSCN0794

Projekt: „Wilhelm Busch – Max und Moritz“

Der Dienstag in der letzten Schulwoche stand für die ersten Klassen ganz unter dem Motto „Wilhelm Busch“. Die Kinder erhielten Informationen über den berühmten Dichter und Maler und lernten die verschiedenen Stationen seines Lebens kennen. Außerdem erfuhren sie einiges über seine Werke bzw. lernten berühmte Zitate und Sprüche kennen. Besonders die Lausbubengeschichten von Max und Moritz wurden genau unter die Lupe genommen. Es galt das Vorlesen zu üben, selbst zu reimen, Rätsel zu lösen und einzelne Szenen bildnerisch zu gestalten. Das Basteln der Maikäfer erwies sich als besonders lustig.

DSCN0802

DSCN0803

DSCN0805

DSCN0819

DSCN0822

DSCN0828

DSCN0833

Wandertag auf den Harzberg

Unser Wandertag am 25. Juni 2014 führte uns nach Bad Vöslau auf den Harzberg. Nach einem gemütlichen Aufstieg erreichten wir den Aussichtsturm, den wir nach einer kurzen Stärkung bestiegen. Der grandiose Ausblick begeisterte alle.

DSCN0834

DSCN0835

DSCN0836

DSCN0837

DSCN0839

DSCN0840